Zu den Reiseangeboten Kombireisen Dubai

Dubai Wetter und beste Reisezeit

Das Wetter in Dubai - Zu einem Urlaub in Dubai gehört auch das außergewöhnliche Klima. Die Stadt liegt in der subtropischen Klimazone, weist allerdings erhebliche Temperaturschwankungen zwischen Winter und Sommer auf. Wer einen Urlaub in dieser Region plant, sollte beachten, dass bei Reisen nach Dubai das Wetter eine große Rolle spielt. Der Sommer in Dubai hat es in sich. Er beginnt im Mai und endet Anfang Oktober. Dazwischen sind Temperaturen von 40 oder sogar 50 Grad keine Seltenheit - ein Klima, das nun wirklich nicht für jeden Urlauber angenehm ist. Nur, wer Hitze wirklich liebt, hohe Luftfeuchtigkeit gut verträgt und einen sehr stabilen Kreislauf hat, sollte während dieser Zeit dorthin reisen und wird mit dem extremen Dubai Wetter gut zurecht kommen.

Wetter DubaiWer mit diesem außergewöhnlichen Wetter keine Probleme hat, kann sich allerdings über echte Preis-Schnäppchen freuen, denn in Dubai gilt der Sommer als Nebensaison und besticht mit Preisen, die weit unter denen der Hauptsaison liegen. Das gilt sowohl für Hotels und Flüge als auch für Mietwagenverleihe, Restaurants und Geschäfte. Ein weiterer Vorteil, den das extreme Dubai Wetter im Sommer für hartgesottene Touristen bietet: Die Stadt ist nicht so überfüllt wie im Winter.

Wassertemperaturen Dubai

Man kann also mit einem entspannten Urlaub rechnen. Wer allerdings hofft, im Wasser Abkühlung zu finden, wird schnell enttäuscht. Bei einer Wassertemperatur von um die 30 Grad bietet auch das Meer im Sommer keine Erfrischung. Erwünschte Abkühlung findet man bei Reisen nach Dubai um diese Jahreszeit lediglich in klimatisierten Räumen und Autos.

Regenzeit in Dubai

Der Winter in Dubai bietet das, was man in Deutschland gerne im Hochsommer hätte: Temperaturen zwischen 27 und 35 Grad. Was das Wetter angeht, sind die Monate zwischen Oktober und April für Mitteleuropäer also die angenehmste Zeit, um nach Dubai zu reisen. Dann sollte man durchaus auch den einen oder anderen Pullover einpacken, denn nachts können die Temperaturen schon mal auf 10-15 Grad sinken. Im Winter ist in Dubai auch Regenzeit, wenn man bei vier Tagen im Jahr überhaupt von so etwas reden kann. Die Sonnenscheindauer hingegen liegt auch in den Wintermonaten im Durchschnitt bei neun Stunden am Tag - beste Voraussetzungen für einen sommerlichen Urlaub. Das angenehme Klima im Winter macht Dubai zu dieser Jahreszeit allerdings auch wesentlich teurer als im Sommer. Das muss man bei Reisen dorthin genauso einplanen wie die Tatsache, dass in Dubai das Wetter sehr extrem sein kann.

Alle Angaben unterliegen Veränderungen und sind ohne Gewähr.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf