Zu den Reiseangeboten Kombireisen Dubai

Mauritius Reisen

Mauritius liegt im Südwesten des Indischen Ozeans und besteht aus zwei Hauptinseln und mehreren kleinen Inseln. Die Hauptstadt Port Louis befindet sich auf der größten Insel Mauritius. Der Inselstaat gehört mit Réunion und den winzigen Eilanden Rodrigues und Agaleda zu den östlich von Madagaskar gelegenen Maskarenen. Auf Mauritius werden neben verschiedenen einheimischen Dialekten Englisch und Französisch gesprochen. Auf den Inseln treffen viele Menschen unterschiedlicher Hautfarben und Kulturen zusammen. Etwa die Hälfte der 1,2 Millionen Einwohner sind Hindus, knapp ein Drittel sind Christen. Daneben gehören auch Muslime und Buddhisten zur Bevölkerung.

Die Insel Mauritius lädt das ganze Jahr über zum Urlaub, Baden, Tauchen und Schnorcheln ein. Das Inselparadies liegt in den Tropen, ist aber weit genug vom äquator entfernt. Deshalb herrscht hier warmes, nicht zu feuchtes Klima. Die beste Zeit für eine Reise auf die Insel ist zwischen November und April. Dann betragen die Temperaturen zwischen 26 und 32 Grad und die Niederschlagsmengen sind gering. Reisen nach Mauritius sind von allen großen deutschen Flughäfen aus möglich. Die Flugzeit beträgt ungefähr 11 Stunden.Die Insel Mauritius

Die Inselwelt von Mauritius blickt auf eine wechselseitige Geschichte zurück. Holländische Seefahrer nahmen Mauritius Ende des 16.Jahrhunderts in Besitz. Sie benannten die Insel nach dem Prinzen Maurits von Oranien. Die koloniale Geschichte der Inselgruppe wurde jedoch nicht durch die Niederländer, sondern durch die Briten und vor allem Franzosen bestimmt. Der französische Einfluss ist auf den Inseln bis heute erhalten geblieben.

Strände von Mauritius

Das Inselparadies ist nicht nur durch die wertvollen Briefmarken Rote und Blaue Mauritius weltweit bekannt geworden. Reisen in den Archipel sind sehr begehrt. Entlang des türkisfarbenen Indischen Ozeans ziehen sich weiße Sandstrände, von malerischen Lavafelsen durchbrochen. Die Strände sind mit den landestypischen Kasuarinen und Filao-Bäumen bewachsen. Hier finden Reisende einsame Buchten, Lagunen und eine faszinierende Unterwasserwelt vor. Die Küste ist von tropischen Korallenriffen umgeben. Zu den schönsten Stränden gehört Flic-en-Flac im Westen der Insel. Das Gebiet ist vor allem bei Tauchern beliebt. Im Südosten lädt der Strand an der Blue Bay Bucht zum Schwimmen und Windsurfen ein.

Die Insel ist aber nicht nur ein Paradies für Wassersportler. Die weite Reise lohnt sich durchaus auch für Wanderfreunde. Die Bergwelt des Black River Gorges Nationalparks im Südwesten der Insel hält einen beeindruckenden Kontrast zu den Küsten und Stränden bereit. Zahlreiche gut beschilderte Wanderwege führen vorbei an zerklüfteten Felsen und Regenwäldern. In dem Naturschutzgebiet haben farbenfrohe Orchideenarten sowie seltene Tierarten ein Zuhause gefunden. Wanderer, die den Aufstieg zum Aussichtspunkt Viewpoint nicht scheuen, werden mit einem Blick bis hin zur Küste belohnt.

Kombireisen Dubai und Mauritius

Ein Urlaub auf Mauritius bietet viele unvergessliche Eindrücke. Dazu gehört die siebenfarbige Erde in Chamarel, einem Gebiet an der südwestlichen Küste. Die mystischen Erdhügel leuchten in verschiedenen Farben. Daran vermögen auch ausgiebige tropische Regengüsse nichts zu ändern. Das Naturwunder lässt sich bislang nur durch den Vulkansteingehalt der Erde erklären. Zu den wohl schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel zählen die Botanischen Gärten von Pamplemousses. Hier finden Besucher eine Vielzahl exotischer Pflanzen aus verschiedenen Kontinenten vor. Die einzigartige Sammlung reicht von der seltenen Victorial Regia Wasserlilie bis hin zu Wasserpflanzen aus dem Amazonasgebiet. Kombinieren Sie Dubai zum Shoppen und Traumstrände auf unseren Kombireisen Dubai Mauritius und entdecken Sie die Trauminsel im Indischen Ozean.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf