Zu den Reiseangeboten Kombireisen Dubai

Dubai Hotels

Dubai, die Destination im Vorderen Orient, erfreut sich bei Touristen immer größerer Beliebtheit. Das liegt zum einen an dem sonnigen Wetter, das das ganze Jahr über herrscht, zum anderen aber auch an den zahlreichen Shoppingmöglichkeiten und den vielfältigen Angeboten, die es in der Stadt gibt. Bei der Suche nach geeigneten übernachtungen wird man auf einfache Unterkünfte mit Selbstversorgung, Mittelklassehotels, aber auch auf Luxusunterkünfte stoßen. Es empfiehlt sich die rechtzeitige Buchung, damit bei der Landung auch ein adäquates Zimmer vorhanden ist. Burj Khalifa

Sucht man nach Hotels Dubai, die Superluxus am Strand aufweisen, ist die Auswahl groß. Das mit Abstand bekannteste Hotel ist das Burj Al Arab. Das 321 Meter hohe Gebäude gleicht dem Segel einer Dhau und verfügt über 202 Suiten, die alle zweistöckig und mindestens 170 m2 groß sind. Der Blick über den Persischen Golf und die Skyline der Stadt mit dem höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa, ist besonders beeindruckend, aber ebenso exklusiv sind die beiden Nobelrestaurants in diesem Hotel. Dort speist man im Al Muntaha mit Blick auf den Arabischen Golf und im Al Mahara in einer verzauberten Unterseewelt.

Kombireisen Dubai: Hotels und Resorts

Da das Hotel keine Zimmer, sondern nur Suiten besitzt, zahlt man für eine Nacht zumeist mindestens 1000 Euro. Unmittelbar neben dem Burj Al Arab liegt mit dem Madinat Jumeirah ein weiteres Luxushotel, für die Dubai berühmt ist. Die sehr weitläufige Anlage verbindet arabische Tradition, moderne Ausstattung und luxuriöses Design. Es gibt auch hier Edelrestaurants, aber auch Spa- und Wellnessbereiche, einen schönen Souq und ein großes Amphitheater. Weitere Luxushotels wie das Jumeirah Beach Hotel, in dem auch Familien willkommen sind, oder das Atlantis am Ende der ersten aufgeschütteten Palmeninsel, verwöhnen die Gäste mit purem Luxus unmittelbar am Strand.

Besucher können bei den Hotels Dubai aber auch Luxus in der Stadt erhalten. Unmittelbar neben der Wafi Mall gelegen, befindet sich das Raffles, das in Form einer gläsernen Pyramide erbaut und 2007 eröffnet wurde. Hier wohnt man nicht nur sehr schön, sondern kann auch gleich shoppen gehen. Die Zimmer sind sehr geräumig, der Service ist besonders aufmerksam und die Lobby äußerst elegant. Wer auf der Suche nach Hotels Dubai weniger Komfort möchte, kann auch im edlen Kempinski Hotel übernachten. Es liegt direkt an der Dubai Mall, in dem eine Skipiste zu den Attraktionen gehört. Besucher können sich nach einem Frühstück in diesem Hotel also gleich auf die Skipiste aufmachen.

Natürlich geht es auch wesentlich günstiger, wenn man in Dubai in einem der Mittelklassehotels der Stadt übernachtet. Ein Frühstücksbüffet ist meist inklusive, auch hier sind die Zimmer recht ordentlich ausgestattet und auf Besucher aus aller Welt ausgerichtet. Schließlich gibt es auch Apartments, in denen man als Selbstversorger wohnen kann. Anlagen wie das Golden Sands sind dazu zweckdienlich eingerichtet, verfügen über eine kleine Küche, so dass man hier frühstücken, aber auch ein Essen am Abend kochen kann.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf