Zu den Reiseangeboten Kombireisen Dubai

Hongkong Reisen

Die Sonderverwaltungszone Hongkong liegt am Südchinesischen Meer an der Mündung des Perlflusses und gehört zur Volksrepublik China. Das Gebiet von Hongkong umfasst die Halbinsel mit 262 Inseln, die drei größten Inseln sind Lantau, Hong Kong Island sowie Lamma. Unterteilt wird Hongkong in Kowloon, Hong Kong Island sowie New Territories mit den vorgelagerten Inseln. Das Klima ist tropisch feucht, die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei 23 Grad Celsius. Von Januar bei März ist es trocken und kühl, von April bis September ist es regnerisch sowie sehr heiß. Angenehmes warmes und trockenes Klima herrscht im Herbst von Oktober bis Dezember. Ein Urlaub kann das ganze Jahr hindurch in Hongkong verbracht werden, allerdings ist es im Sommer relativ schwül.

Ehemalige britische Kronkolonie

Bereits seit Jahrzehnten werden gern Reisen nach Hongkong unternommen. Bekannt ist der "Duftende Hafen" dafür, dass hier östliche sowie westliche Traditionen harmonieren. Zudem verfügt das Land über zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Nach dem Ersten Opiumkrieg traten die Chinesen im Vertrag von Nanking das Gebiet offiziell an die britischen Besatzer ab. Zusätzlich schlossen die Briten im Jahr 1898 einen Pachtvertrag über 99 Jahre für die Region der New Territories sowie weitere 235 Inseln ab. In den nächsten Jahrzehnten entwickelte sich Hong Kong zu einer wichtigen Freihandelszone in Asien. Im Jahr 1997 übernahm die Volksrepublik China die Kontrolle über das Land, räumte allerdings nach Absprache mit Großbritannien eine Sonderverwaltungszone ein, sodass ein hohes Maß an Autonomie gewährleistet war.Hafen von Hongkong

Neuer Flughafen von Hong Kong

Der Flughafen Chek Lap Kok ist Ausgangspunkt der Reisen in die Region und zählt zu den wichtigsten Flughäfen in Asien. Angeflogen wird er von allen großen Linienfluggesellschaften. Zudem gibt es Fährverbindungen zu den Küstenstädten Südchinas sowie den Städten am Perlfluss. Große chinesische Städte wie beispielsweise Beijing oder Shanghai sind mit der Bahn erreichbar.

Hochhäuser prägen die Skyline

Als die Briten das Gebiet im Jahr 1842 übernahmen, gab es lediglich Fischerdörfer. In kolonial geprägter Architektur wurde von den Briten die Stadt Hongkong errichtet. Von den Kolonialbauten wurden in den letzten Jahrzehnten viele Gebäude abgerissen, um Platz für die modernen Hochhäuser zu schaffen. Nicht abgerissen wurden die anglikanische St. John`s Kathedrale, die ehemalige französische Residenz sowie der Supreme Court, er wurde im Jahr 1912 erbaut. Bei den Neubauten in Hong Kong sind traditionelle chinesische Einflüsse zwar nicht erkennbar, aber sämtliche Gebäude werden nach den Regeln des Feng Shui errichtet.

Gern wird ein Urlaub in der quirligen Metropole verbracht. Zu den dicht bevölkerten Orten zählt Kowloon. Hier befindet sich das höchste Hotel der Welt, es ist das Ritz Carlton im 118. Stock mit einer Bar in 467 Meter Höhe. Von der Bar gibt es einen fantastischen Rundblick. Auf Hong Kong Island um Victoria City befand sich das Zentrum der britischen Kronkolonie. Einige Strände liegen an der Südseite der Insel, zudem gibt es Berge auf Hong Kong Island, bekannt ist der Victoria Peak. Der Rundblick von "The Peak" ist fantastisch, deshalb sollte bei einer Reise nach Hong Kong Island eine Fahrt mit der Peak Tram auf den 553 Meter hohen Berg eingeplant werden.

Kombireisen Dubai und Hongkong

Ländlich hingegen wirken einige Teile der New Territories mit den Orten Tai Wo und Sha Tin. Auf der Insel Lantau befindet sich der neue Flughafen, die Insel ist an das U-Bahn-Netz angeschlossen. Auf Lantau kann die größte frei sitzende Buddhastatue der Welt besichtigt werden. Ebenfalls auf Lantau befindet sich ein Disneyland Freizeitpark. Bekannt ist die Insel Lamma für die guten Seafood-Restaurants, zudem eignet sich die Insel zur Erholung. Eine Fahrt mit einer Doppeldeckerfähre durch Victoria Harbour gehört zum Pflichtprogramm einer Reise nach Hongkong. Vom Wasser ist die Skyline von Hongkong mit den zahlreichen Hochhäusern beeindruckend. Die Nathan Road in Kowloon, der Nachtmarkt in der Temple Street sowie die Straßenmärkte im Zentrum von Hong Kong Island sollten ebenfalls auf einer Kombireise Dubai und Hongkong besucht werden. Erleben Sie 2 faszinierende Städte auf unseren Kombireisen Hongkong und Dubai.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf